Dr. Tobias Teufer, LL.M.

Dr. Tobias Teufer, LL.M. (UCL)
Partner

Phone +49 40 35610-0 | teufer[at]krohnlegal.de |

Crisis Line (24h)

Food law
+49 40 35610-112

Tobias Teufer has been working specialised in the areas of food law and unfair competition law as well as in bordering legal areas since becoming a lawyer in 2005. He is a specialised lawyer (Fachanwalt) for IP law. Tobias Teufer advises nationally and internationally active companies as well as associations in all matters regarding the development, labelling and advertising of foodstuffs. In addition, he advises particularly in the sectors of animal feed, food contact materials and consumer products, cosmetics, pharmaceuticals and medical devices.

Tobias Teufer represents his clients in and out of court against competitors and authorities. For his clients he has managed multiple civil and administrative court proceedings, also before the European Court of Justice. His practice extends to the representation in criminal proceedings and proceedings regarding administrative fines as well as their avoidance with the help of well-designed compliance structures and measures. As a member of the advisory board for quality management of a large German food business operator, he deals with questions concerning the practical enforcement of such measures.

Tobias Teufer is an editor of the leading German food law rewiew ZLR (Zeitschrift für das gesamte Lebensmittelrecht), a member of the legal advisory board of the German Federation for Food Law and Food Science (BLL) and chairman of the sector group North of the German Scientific Society for Food Law (WGfL). He regularly publishes in the areas of his specialised practice, gives presentations and conducts trainings.

Deutschlands beste Anwälte 2018 (Germany's Best Lawyers 2018) Dr. Tobias Teufer (Handelsblatt / Best Lawyers)

In the ranking of renowned German lawyers that is determined by the US publisher Best Lawyers exclusively for the German business newspaper Handelsblatt Tobias Teufer is regarded as one of "Germany's best lawyers 2018" in the area of health care law (which covers food law).

Education

  • Universitäten Freiburg, Leipzig, Madrid, München und London (LL.M., University College)
  • Referendariat beim OLG Hamburg
  • Promotion an der Universität Köln

Publications

  • Game over – oder doch nicht?, Anmerkung zu EuGH, Rs. 19/15 – gesundheitsbezogene Fachkreiswerbung, in: ZLR 2016, 832-836
  • Kennzeichnungspflicht bei Portionspackungen – Anmerkung zu EuGH, Urteil vom 22.9.2016 (Rs. C-113/15), zusammen mit Dr. Andreas Kiontke, in: Food & Recht Praxis Heft 4/2016, 10
  • Praxishandbuch Herkunftsangaben, Loseblatt, Behr's Verlag Hamburg (Herausgeber, mit Prof. Dr. Martin Holle)
  • Herkunftsangaben in der Lebensmittelpraxis, zusammen mit Prof. Dr. Martin Holle, in: Praxishandbuch Herkunftsangaben, Teufer/Holle (Hrsg.), Loseblatt, Behr's Verlag Hamburg, Abschnitt I 1
  • Entwicklung, Stand und Ausweitung der Herkunftskennzeichnung im Lebensmittelrecht, in: Praxishandbuch Herkunftsangaben, Teufer/Holle (Hrsg.), Loseblatt, Behr's Verlag Hamburg, Abschnitt I 2
  • Schutz geografischer Herkunftsangaben, in: Praxishandbuch Herkunftsangaben, Teufer/Holle (Hrsg.), Loseblatt, Behr's Verlag Hamburg, Abschnitt III 1
  • Kommentierung der Lebensmittelkontaktmaterialien-Verordnung (EG) Nr. 1935/2004, in: Zipfel/Rathke/Sosnitza (Hrsg.), Lebensmittelrecht, Loseblatt, C. H. Beck München, Abschnitt C 601
  • Aus der Region – Rechtliche Rahmenbedingungen und Fallstricke der Regionalwerbung, in: JVL, 10(1), 69-73
  • Private Produktbeobachtungspflichten im Lebensmittel- und Futtermittelrecht, in: Eifert (Hrsg.), Tagungsband "Private Produktbeobachtungspflichten" des Instituts für Technikrecht der Humboldt-Universität Berlin 2015, 105-114
  • Claims und andere Abenteuer – Lebensmittelrechtliche Urteile aus 12 Monaten, in: Behr's Jahrbuch für die Lebensmittelwirtschaft 2016, 47-56
  • Näher betrachtet: Die neuen Regelungen zum Fernabsatz von Lebensmitteln, in: RFL 2015, 374-375
  • Vor Monsterbacke II muss sich niemand fürchten, Anmerkung zu BGH, Urteil vom 12.2.2015, I ZR 36/11 – "Monsterbacke II", in: NJW 2015, 1457 ff.
  • Allergen Labelling for non-prepacked food in Germany, zusammen mit Prof. Dr. Moritz Hagenmeyer, in: EFFL 2015, 149-151
  • Wo kommt es her, wo geht es hin? Die Entwicklung und Ausweitung der Herkunftskennzeichnung im Lebensmittelrecht, in: ZLR 2015, 15-36
  • Gesetzliche Vorgaben für Lebensmittelverpackungen und Bedarfsgegenstände, in: BVL-Journal 2015, 70-73
  • Kommentierung der Anreicherungs-Verordnung (EG) Nr. 1925/2006, zusammen mit Prof. Dr. Andreas Hahn, Hannover, in: Zipfel/Rathke, Lebensmittelrecht, Loseblatt, C. H. Beck München, Abschnitt C 126
  • Kapitel "Rechtliche Regelung der Allergenkennzeichnung", in: Allergene in Lebensmitteln, Hrsg. Dr. Ulrich Busch, H. U. Waiblinger, Loseblatt, Behr's Hamburg, Abschnitt 2.4
  • Angaben als Aufgaben – Lebensmittelrechtliche Gerichtsentscheidungen aus 12 Monaten, in: Behr's Jahrbuch für die Lebensmittelwirtschaft 2015, 9-17
  • Vom kräftigen Motor zum stillen Begleiter – der Einfluss des EuGH auf das Lebensmittelrecht, zusammen mit Prof. Dr. Moritz Hagenmeyer, in: Festschrift für Manfred A. Dauses, C. H. Beck München 2014, 445-459
  • Fernabsatz von Lebensmitteln: Die neuen Pflichtangaben kommen näher, in: GRUR-Prax 2014, 449-452
  • Aktuelle Entwicklungen der Herkunftskennzeichnung von Lebensmitteln, in: RFL 2014, 421-424
  • LMIV und Anreicherungs-Verordnung – kein spannungsfreies Verhältnis, in: Food & Recht Praxis 4/2014, 5-7
  • Rechtliche Rahmenbedingungen für Interventionsstudien mit Lebensmitteln, in: pharmind 2014, 251-254
  • Verbraucherinformationsgesetz – Transparenz um jeden Preis?, in: Journal für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit 2013, 346-348
  • EU-Papier "Fragen und Antworten zur Anwendung der LMIV" – wer viel fragt, bekommt viele Antworten, in: Food & Recht Praxis 3/2013, 8-11
  • "Too much information?" – Aktuelles zur staatlichen Kommunikation im Lebensmittelrecht, in: Kommunikation & Recht 2013, 629-633
  • Bilanzierte Diäten – immer (noch) eine Alternative?, in: Vitalstoffe 2/2013, 32-35
  • Höhepunkte und tiefe Täler – lebensmittelrechtliche Gerichtsentscheidungen aus zwölf Monaten, in: Behr's Jahrbuch für die Lebensmittelwirtschaft 2014, 53-62
  • Kennzeichnung beim Fernabsatz – schon jetzt Weitsicht beweisen, in: Food & Recht Praxis 1/2013, 4-6
  • Gesundheitsbezogene Angaben für Lebensmittel: Wie geht es weiter?, in: GRUR-Prax 2012, 476-478
  • Wenn Rechtsprechung und Realität aufeinanderprallen: Die Rechtspraxis zu Honig nach dem EuGH-Urteil "Bablok", in: DLR 2012, 407-415
  • Das Ende der Verhältnismäßigkeit? Aktuelles deutsches Lebensmittelrecht zwischen Verbraucherschutz und Populismus, zusammen mit Dr. Petra Alina Unland, Bielefeld, Heinz Joh und Klaus Krämer, Hamburg, in: ZLR 2012, 420-445
  • GMO-Regulation (EC) No. 1829/2003 and honey: How to proceed, in: EFFL 2011, 328-335
  • Honig, Pollen und der Anwendungsbereich der Verordnung (EG) Nr. 1829/2003, in: ZLR 2011, 195-211
  • Scheinriese Täuschungsschutz – weshalb § 11 LFGB überflüssig ist, zusammen mit Dr. Petra Unland, Bielefeld, Heinz Joh und Klaus Krämer, Hamburg, in: ZLR 2010, 713-733
  • Lost in transition? Über den Umgang mit dem Übergang im Lebensmittelrecht, in: Festschrift für Michael Welsch, herausgegeben von Prof. Dr. Moritz Hagenmeyer und Peter Loosen, LL.M., 1. Aufl., Behr's Hamburg 2010, 1-10
  • Vorfahrt für Europa – zum Vorrang von Art. 54 Kontroll-Verordnung vor § 39 LFGB, zusammen mit Heinz Joh und Klaus Krämer, Hamburg, in: ZLR 2010, 243-251
  • Aufgefrischt – rechtliche Anforderungen an Frischeauslobungen für Lebensmittel, in: BIORecht 2009, 18-19
  • Lebensmittelwerbung für Fachkreise – wie sag ich's meinem Arzt oder Apotheker?, in: ZLR 2009, 561-578
  • Zur rechtlichen Bewertung von Pestizidfunden bei Bio-Lebensmitteln, zusammen mit Dr. Sebastian Idel, Hamburg, in: ZLR 2009, 311-320
  • Von scharfen Schwertern und Kanonen – Anmerkung zu OVG Nordrhein-Westfalen, Urteil vom 8.8.2008, Az. 13 B 1022/08 – Rücknahmeanordnung bei Kennzeichnungsmängeln, in: DLR 2009, 262-265
  • "Versprochen ist versprochen!" – Zur wissenschaftlichen Absicherung von Wirkaussagen für Lebensmittel unter besonderer Berücksichtigung von Interventionsstudien am Menschen, zusammen mit Prof. Dr. Andreas Hahn, Hannover, in: ZLR 2008, 663-694
  • Bermudadreieck Anreicherung – Die Anreicherungsverordnung (EG) Nr. 1925/2006 zwischen Anspruch und Wirklichkeit, in: ZLR 2007, 577-610
  • Kapitel "Lebensmittelrecht", zusammen mit Dr. Moritz Hagenmeyer, in: Handbuch des EU-Wirtschaftsrechts, Dauses (Hrsg.), C. H. Beck München, 20. Aufl. 2007, Stand: Oktober 2007
  • Das Lebensmittel- und Futtermittelgesetzbuch (LFGB) zwischen europäischem und nationalem Recht, in: Aktuelle Entwicklungen im deutschen und europäischen Lebensmittelrecht, Sosnitza (Hrsg.), Baden-Baden 2007, 9-28
  • Nr. 3 lebt! – § 2 Abs. 3 Satz 2 Nr. 3 LFGB atmet noch – Anmerkung zu OLG Köln, Urt. v. 8.12.2006 – Aminosäuren, in: ZLR 2007, 236-241
  • Das große Fressen – Bakteriophagen in der Lebensmittelherstellung: eine rechtliche Einordnung, zusammen mit Dr. Carl von Jagow, in: ZLR 2007, 25-50
  • Das Gänseblümchen wird entblättert – Pflanzen und Kräuterextrakte in Nahrungsergänzungsmitteln, zusammen mit Prof. Dr. Andreas Hahn, Hannover, und Dr. Moritz Hagenmeyer, in: StoffR 2006, 2-17
  • Eigenverantwortung zwischen zivil- und lebensmittelrechtlichen Kennzeichnungspflichten – Anmerkung zu OLG Köln, Urt. v. 7.9.2005 – Lakritzmischung, in: ZLR 2005, 741-746
  • Abenteuer Allergenkennzeichnung – Kompass und Karte für den Dschungel der neuen Pflichtangaben, zusammen mit Dr. Moritz Hagenmeyer, in: DLR 2005, 463-472
  • Alternative Beilegung privater Wettbewerbsstreitigkeiten – Kartellmediation, Kartellschiedsgerichtsbarkeit und Wettbewerbsvergleich zwischen Privatautonomie und öffentlichen Interessen, Frankfurt a. M. u. a. 2006 (zugl. Diss. Universität zu Köln 2005)

Memberships